*
News
Menu
Haustechnikdialog_news
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Hochwasserhilfe von Dehoust
27.06.2013 16:21 ( 1910 x gelesen )

Dehoust unterstützt Hochwasseropfer bei der Reparatur bzw. Austausch von Regenwasseranlagen, die durch die Flut zerstört wurden.



Endkunden, deren Regenwassernutzungsanlage ein Opfer der Flut geworden ist unterstützt die Fa. Dehoust beim Bezug eines Dehoust/GEP Regenmanagers bzw. eines Hauswasserwerkes mit 50 Euro pro Gerät.

Als Nachweis genügt eine Bestätigung der Gemeinde, dass das entsprechende Gebäude von der Flut betroffen war. Einfach die Rechnung des Installateurs von der Gemeinde mit dem Vermerk „Flutschaden“ abstempeln lassen und bei Dehoust in Eitdorf einreichen.

Installateure, die eine Dehoust/GEP Regenwassernutzungsanlage nach der Flut instandsetzen, werden von Dehoust mit 10 % auf den Ersatzteilpreis unterstützt mit der Bitte, diesen an die Endgebraucher weiter zu geben. Auch bitte genügt eine entsprechende Bestätigung in der vorgenannten Form..


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail