Menu
Haustechnikdialog_news
DEHOUST : Heizöltank Überprüfung
22.01.2016 14:33 ( 4048 x gelesen )

Regelmäßige Überprüfungen von Öltanks sind nur in Überschwemmungsgebieten oder bei Lagermengen über 10.000 l vorgeschrieben. Dennoch ist eine regelmäßige Kontrolle der Tankanlage durch den Fachmann mehr als ratsam.



Die meisten Ölanlagen haben ein Lagervolumen bis zu etwa 4.000 l und fallen damit nicht in die Überwachungspflicht. Viele Betreiber verzichten deswegen auf eine regelmäßige Kontrolle der Anlage und sind sich über die damit verbundenen Risiken nicht bewusst.

Wie der Bundesverband für Lagerbehälter in Würzburg erklärt, kann der Besitzer bei einem Ölaustritt aus seinen Tanks haftbar gemacht werden. Bei einem Schadensfall wird immer geprüft, ob der Betreiber den schlechten Zustand der Anlage ignoriert hat und dafür haftbar gemacht werden kann. Wird der Nachweis erbracht, dass mangelhafte Instandhaltung oder ignorierte Undichtigkeiten (z. B. in den is Ende der 90er Jahre üblichen gemauerten Auffangwannen mit Spezialanstrich) die Ursache waren, muss der Besitzer nicht nur für die Reparaturkosten am Gebäude selbst aufkommen sondern auch für die Beseitung eventueller Umweltschäden.

Empfohlen wird deshalb, auch bei kleineren Anlagen eine regelmäßige Überprüfung und Wartung der Tankanlage (ca. aller 5 Jahre). Die Kosten dafür belaufen sich je nach Anlagengröße bis zu etwa 200 €.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Energiesparratgeber
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*